„Die Jugendarbeit ist in meinen Augen unglaublich wichtig und die Grundlage für eine gerechte und lebenswerte Zukunft.“

Mein Name ist Iris Bothe. Ich bin die gemeinsame Oberbürgermeisterkandidatin von SPD und FDP. Seit 30 Jahren lebe und arbeite ich in unserer Stadt und habe schon viele Angebote und Ideen für Jugendliche, gemeinsam mit starken Partnern verwirklichen können.

Wer mich kennt, der weiß, dass Jugendarbeit und Bildung für mich seit meinen beruflichen Anfängen im Forsthaus und Onkel Max, Herzensangelegenheit war und ist. Sei es die Gestaltung unserer vielfältigen Wolfsburger Bildungslandschaft, die verbandliche und offene Kinder- und Jugendarbeit, „Jugend Raum geben“ und vor allem die tatkräftige Verwirklichung der Kinder- und Jugendrechte unter Begleitung des Kinder- und Jugendbüros.

Durch starkes ehren- und hauptamtliches Engagement, haben wir schon vieles geschafft, aber genauso viel liegt noch vor uns, um Euch Jugendlichen die Chance zu geben, kraftvoll durchzustarten und mitgestalten zu können.

Entscheidend ist hierbei das Ihr Jugendliche an allen Euch betreffenden Angelegenheiten beteiligt werdet und Eure Interessen in allen Bereichen der Stadtentwicklung vom ÖPNV, Wohnen, Klima und vielem anderen mit einbringen könnt.

Deshalb lässt sich mein Ansatz, Politik zu gestalten ganz einfach zusammenfassen: ich möchte gemeinsam mit Menschen von jung bis alt neue und innovative Ideen entwickeln, um diese mit Beteiligung und mit dem nötigen Augenmaß umzusetzen.

Dabei ist mir wichtig, mit miteinander zu reden und Probleme zu verstehen, damit die Lösungen auch da ankommen, wo sie gebraucht werden.

Mit mir Wolfsburger Kinder und Jugendliche eine Oberbürgermeisterin haben, die Engagement herausfordert und selbst bereit ist, sich mit ganzer Kraft einzusetzen.

© STJR Stadtjugendring Wolfsburg e.V. 2021